2014 Probenwochenende

 

Musikverein Neibsheim startet Konzertvorbereitung


Das Frühjahrskonzert des Musikverein Neibsheim wirft seine Schatten weit voraus. Schon  vor einem ganzen Jahr wurde das zweite Februarwochenende 2014 in der Musikakademie des Blasmusikverbandes Karlsruhe in Staufen für eine Probephase gebucht. 40 Musikerinnen und Musiker machten sich mit Dirigentin Michaela Maier am Freitagnachmittag auf den Weg und absolvierten nach einem ausgiebigen Abendessen gleich die erste Probe mit dem gesamten Orchester. Für Samstag waren zusätzlich noch 5 Dozenten engagiert umso in den einzelnen Registern die auf dem Programm stehenden Stücke zu erarbeiten. In ausgesprochen lockerer Atmosphäre wurde so nicht nur an Rhythmik, Technik und Ausdruck gefeilt, sondern wurden auch Übertipps, Intonationsprobleme und Instrumentenkunde behandelt. Der Tag verging wie im Flug und bei der Gesamtprobe am Abend war das erfolgreiche Erarbeiten aus den Workshops deutlich zu hören. Das musste natürlich ausgiebig gefeiert werden und ging nahtlos über in die Geburtstagsfeier von Vorstand Georg Hauck am Sonntag. Das  vereinsinterne Liederbuch, das für jedes gemeinsame Beisammensein um „neues“ Liedgut ergänzt wird, wurde mehrfach durchgesungen und auch die Aussicht auf die Probe am nächsten Morgen ließ die Feier erst in den Morgenstunden ausklingen. Und so traf man sich, trotz schon der zweiten sehr kurzen Nacht, pünktlich um 9 Uhr zur gemeinsamen Probe und nach einem etwas holprigen Start mit „Gymnastik für Bläser“ und Einspielübungen wurde weiter konzentriert am Konzertprogramm gearbeitet. Dirigentin Michaela zeigte sich mit dem Ergebnis äußerst zufrieden und Vorstand Georg Hauck bedankte sich bei allen für ein schönes, sehr harmonisches und intensives Wochenende. Sowohl im musikalischen wie im kameradschaftlichen Bereich ein voller Erfolg. Eine tolle Basis für das Üben der nächsten Wochen um am Palmsonntag mit gut gespielter sinfonischer Blasmusik zu überzeugen.

 

2014 Probewochenende Staufen

###BLANK###

Aktuelles

Schöne Grüße vom MVN! Wir sehen und hören uns, bei einem der nächsten Auftritte.

Neibsheim klingt